deen
DER NEUE VOLKSSPORT GEGEN ÜBERWACHUNG

unüberwach-bar

kamp6

Hallo, ich bin Katharina Dermühl, arbeite als Marketing-Leiterin bei Kiron und mache beim Akkuraten Widerstand mit. Denn ich möchte beim Einkaufen nicht meine Privatsphäre verkaufen. Für was ich wann und wo bezahle, geht niemanden etwas an. Deswegen zahle ich bar – nicht immer, aber immer lieber.

Die derzeit innovativste Bezahl-Methode: Bargeld

Nichts gegen Online-Banking und Mobile-Payment, aber momentan gibt es keine Technologie, die einfaches und anonymes Bezahlen möglich macht – außer Cash. So antiquiert es klingt, gewinnen Münzen und Scheine in Zeiten digitaler Überbelichtung zunehmend an Wert.

Leider werden Stimmen aus Politik und Wirtschaft immer lauter, die das Bargeld abschaffen wollen. Aktuell will die Regierung Bargeld-Transaktionen limitieren.

Unsere Privatsphäre: un-bezahl-bar

Aber so bequem elektronische Transaktionen auch sein mögen: Beim digitalen Bezahlen ist im Preis immer auch die Preisgabe persönlicher Daten inklusive. Deswegen möchten wir, dass uns die Option des anonymen Bezahlens erhalten bleibt. Sie auch? Dann machen Sie mit!

Und jetzt alle – bar jeder Überwachbarkeit

• Posten Sie unser Motiv in den Social-Networks mit Hashtag #unüberwachbar und Link: http://akkurater-widerstand.org/unueberwach-bar/

• Wer möchte, kann auch gerne persönliche Fotos von Bezahl-Situationen mit Hashtag #unüberwachbar posten und damit online zeigen, welche privaten Informationen dabei nicht digital ausgelesen und verwertet werden können. Beispiel: Beim Kauf einer Zeitung weiß niemand, dass und welches Exemplar gekauft wurde, geschweige denn dass das Leseverhalten mitgeschnitten und ausgewertet werden könnte.

Zum Hintergrund

Begründet wird die Limitierung oder Abschaffung von Bargeld mit der Bekämpfung von Terrorismus und Schattenwirtschaft. Wie das Beispiel einiger EU-Staaten mit Bargeld-Limitierungen zeigt, ist kein nennenswerter Effekt nachweisbar. Illegale Wirtschaftskreisläufe sind offensichtlich nicht auf Münzen und Scheine angewiesen. Stattdessen gibt es konkrete Hinweise, was mit der Bargeld-Abschaffung tatsächlich erreicht werden soll. Stichworte: totale Kontrolle und negative Zinsen.

Zur Zeit keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Machen Sie mit!

Wir wehren uns mit einem simplen Trick gegen die illegale Massenüberwachung durch NSA &. Co. Unsere Online-Aktionen erzeugen falsche Datenspuren. Beispiel: Plötzlich suchen alle im Netz nach Babykleidung. Klingt albern, ist es aber nicht. Die Systeme rechnen fälschlich mit mehr Nachwuchs. Mit nur ein paar Klicks streuen wir Sand ins Getriebe und bringen Unschärfe in unsere Profile. – Das macht Spaß, ist völlig legal und so einfach, da macht auch meine Oma mit. Sind Sie dabei? Akkurat! – Abonnieren Sie unseren Newsletter und folgen Sie uns in den sozialen Netzen.

Newsletter abonnieren

Hier folgen und mitmachen:

Spenden via Flattr

Flattr this!

Spenden via PayPal

Kontakt

Mail